Life hacks, handige tips, aanbevelingen. Artikelen voor mannen en vrouwen. We schrijven over technologie, en over alles wat interessant is.

So zeigen Sie den Verlauf auf einem Computer an: eine detaillierte Anleitung

0

Es kann aus vielen Gründen erforderlich sein, den Verlauf des Besuchs verschiedener Websites anzuzeigen: Beispielsweise bestehen Zweifel an den Webressourcen, die ein Kind oder Ehepartner regelmäßig besucht. Oder einfach nur ein sehr merkwürdiger Artikel oder ein kulinarisches Rezept, das im Internet aufgetaucht ist, aber vergessen wurde, es zu den Lesezeichen hinzuzufügen. Dann ist das Wissen, wie man den Verlauf des Besuchs von Websites auf einem Computer anzeigt, von Nutzen.

Einfacher geht es nicht

Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, das Besuchsprotokoll zu öffnen. Es funktioniert in absolut allen Browsern, von den bekanntesten bis zu den exotischsten – die Tastenkombination Strg + Umschalt + H. Wenn Ihnen das zu einfach erscheint, können Sie Folgendes versuchen:

  1. Internet Explorer. Es reicht aus, den Knopf in Form eines fünfzackigen Sternchens in der oberen rechten Ecke zu drücken.
  2. Oper. Menü "Extras", Option "Verlauf".
  3. Mozilla-Firefox. Wählen Sie die Registerkarte „Protokoll” und dann die Option „Alle Protokolle anzeigen”.
  4. Google Chrome. Sie müssen auf das Symbol „drei Streifen” in der oberen rechten Ecke klicken und im sich öffnenden Menü den Punkt „Verlauf” auswählen.

Eine kompliziertere Möglichkeit, den Verlauf auf einem Computer anzuzeigen, besteht darin, den DNS-Cache anzuzeigen. Sie können auf folgende Weise dorthin gelangen: Gehen Sie zum Menü "Start", klicken Sie auf "Ausführen" und geben Sie dann drei lateinische Buchstaben cmd in die Adressleiste ein. Eine Eingabeaufforderung wird geöffnet, in der Sie ipconfig / displaydns eingeben und die Eingabetaste drücken müssen. Danach wird eine detaillierte Liste der besuchten Seiten angezeigt.

Ein etwas komplizierterer Weg, um zu dem zu gelangen, wonach Sie suchen

Um die Protokolldateien direkt anzuzeigen, müssen Sie das Geheimnis zunächst explizit machen: Rufen Sie die Systemsteuerung auf, wählen Sie im oberen Menü "Extras" die Option "Ordneroptionen" und das Untermenü "Ansicht". Unten müssen Sie einen Vogel vor die Worte „Versteckte Ordner und Dateien anzeigen” setzen.

  1. Wo wird der Verlauf auf dem Computer gespeichert, wenn Sie IE verwenden: C:Benutzer/Benutzer/LocalMicrosoft/Windows/History/index.dat. Sie können index.dat mit dem Programm Index.dat.Analyzer anzeigen.
  2. Opera speichert Geheimnisse sorgfältig in global_history.dat, die von Notepad geöffnet wird. Sein Speicherort ist C:Users/User/AppData/RoamingOpera/Opera.
  3. Firefox speichert eine Liste der besuchten Seiten in der Datei places.sqlite, die vom Programm SQLite Manager geöffnet wird. Befindet sich in C:Benutzer/Benutzer/App/Data/Mozilla/FireFox.
  4. Google Chrome speichert Listen der besuchten Seiten in Verlaufs-, archivierten Verlaufs- und Verlaufsindexdateien, die von Notepad geöffnet werden. Ihr Speicherort ist C:Users/User/AppData/LocalGoogleChrome/User/Data/Default.

Indem Sie diese Dateien suchen und öffnen, können Sie sich ein klares Bild von allen besuchten Websites machen.

So zeigen Sie den Verlauf auf einem Computer an: eine detaillierte Anleitung

So finden Sie heraus, wer was mit dem Computer gemacht hat

Um herauszufinden, welche Programme in Abwesenheit des Computerbesitzers geöffnet wurden, müssen Sie das Symbol "Computer" auf dem Desktop finden, mit der rechten Maustaste darauf klicken und auf den Menüpunkt "Verwalten" klicken. Wählen Sie als nächstes das Menü "Ereignisanzeige" und darin das Untermenü "Windows-Protokolle". Sie geben ein vollständiges Bild der Zeit, zu der das Gerät ein- und ausgeschaltet, Programme und Updates installiert oder entfernt wurden.

Die zweite Möglichkeit, den Verlauf der Aktionen auf dem Computer anzuzeigen, besteht darin, in das Prefetch-Verzeichnis zu wechseln, das sich auf Laufwerk C: im WINDOWS-Ordner befindet. Dieses Verzeichnis enthält eine Liste aller Programme, die tagsüber gestartet wurden.

Beim Überprüfen von Browserprotokollen ist es wichtig, sorgfältig vorzugehen, da die Wiederherstellung dieser Dateien äußerst schwierig ist.